Suchen    


Beratung für Pfarreimitarbeitende



Die Pfarreimitarbeitenden setzen in ihrer täglichen Arbeit den vierfachen Grundauftrag der Kirche um. Neben der Liturgie (Feiern von Gottesdiensten), der Verkündigung (kirchliche Bildung) sind dies die Diakonie (Dienst am Nächsten) und die Stärkung der Gemeinschaft. Die diakonischen Einsatzfelder sind vielfältig, sie richten sich an Einzelpersonen (z.B. Menschen in Not, die an die Pfarrhaustür klopfen), Gruppen (z.B. Aktionen und Projekte zur Unterstützung der Integration) wie auch an die Gemeinschaft (z.B. Förderung der Solidarität). Die Katholische Kirche NW bietet mit dem Fachbereich Diakonie den Pfarreimitarbeitenden eine professionelle Unterstützung in ihrer diakonischen Tätigkeit vor Ort.


Das können Pfarreimitarbeitende erwarten:

  • Informationen und Beratung bei diakonischen Fragestellungen
  • Austausch und Weiterbildung zu spezifischen Themen der Sozialen Arbeit
  • Beratung und Unterstützung bei der Initiierung von diakonischen Aktivitäten und Projekten 
  • Punktuelle Übernahme von spezifischen Aufträgen

Kontakt:


Tel. 041 610 84 11 oder mirjam.wuersch@kath-nw.ch